Afrikoa

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

 

AFRIKOA | Savinis Hintergrundwissen

AFRIKOA wurde 2016 gegründet. Es ist ein Tochterunternehmen der Schweizer Hochdorf-Gruppe. Zu Beginn wurden 10’000 Tafeln Schokolade pro Monat produziert. Mittlerweile beträgt die Produktionskapazität fast 20’000 Tafeln pro Tag.

AFRIKOA bezieht die Kakaobohnen direkt von afrikanischen Bauern aus Tansania. In direktem Kontakt vor Ort werden die besten Früchte selektiert.

„Wir handeln direkt mit den Landwirten und erhalten so die frischesten Kakaobohnen mit der besten Qualität. Wir zahlen faire Preise und dies kommt den Kakaobauern direkt zugute. Die Kakaobauern verdienen dadurch 250% im Vergleich zum Erlös den sie von den internationalen Händler erhalten.

Unsere Kakaobohnen direkt ans Kap und verlassen nie den Kontinent. In Kapstadt kreieren unsere erfahrenen Schokoladenhersteller den perfekten Schokoladengenuss in verschiedenen Variationen.“ – Antonino Allegra, AFRIKOA

Nur wenige Wochen, nachdem die Bohnen die Farmen in Kyela, Tansania, verlassen haben, werden diese verarbeitet. Im internationalen Handel liegen die Bohnen normalerweise monatelang in riesigen Lagern herum. Frische Kakaobohnen sind geschmacksintensiv und hocharomatissch.

„Wir glauben Die beste Bohnenqualität und die schnelle Verarbeitung sind die Hauptgründe für die hervorragende Qualität des Endproduktes. Dies macht AFRIKOA Schokolade so einzigartig.“

Die immer zahlreicheren internationalen Auszeichnung sind Beweis für den Respekt der Fachwelt!

Mehr spannende Informationen über AFRIKOA finden Sie in der Rubrik „Unsere Produzenten“. Weiterführende Informationen über Wein aus Südafrika finden Sie in unserer Rubrik „Wissenswertes“.
 

Pin It on Pinterest