De Wetshof

Zeigt alle 3 Ergebnisse

De Wetshof | Savinis Hintergrundwissen

Das Weingut De Wetshof liegt in der Weinbauregion Stellenbosch. Danie de Wet, der Inhaber, war und ist ein echter Pionier. Die Familie De Wet kam schon 1693 an das Kap und war seit frühester Zeit in der Weinwirtschaft tätig. Danies Vater Oom Johann war es aber, der 1952 das Weingut im Robertson Valley am Breede River gründete, wo warme, sonnige Tage von kühlen Nächten abgelöst werden. 

Nach seinem Studium in Geisenheim gab ihm sein Vater freie Hand, um die Farm in einen modernen Weinbaubetrieb umzuwandeln, der heute über 200 Hektaren Reben verfügt. Die 70er waren Aufbruchsjahre in der südafrikanischen Weinwelt. Trotz striktem Einfuhrverbot und Quarantänevorschriften gelang es Danie de Wet, auf Umwegen europäisches Rebgut weisser Sorten wie Riesling und Chardonnay für De Wetshof zu erhalten. Auf diese Weise wurde das Weingut zum ersten und einem der wichtigsten Chardonnay-Produzenten Südafrikas. 

Die Rebflächen der Farm sind auf vorwiegend kalkhaltigen Böden mit einer Pflanzdichte von 4.000 Stöcken pro Hektar angelegt, die Erträge variieren je nach Wein von 15 bis 80 hl/ha. Der Weinstil wurde dem französischen Vorbild grosser Chardonnays aus dem Burgund nachempfunden. Typisch dafür sind  der Einsatz französischer Eichenbarriquen und das „Sur-Lie-Verfahren“.

Mehr spannende Informationen über südafrikanische Weine erfahren Sie in der Rubrik „Unsere Produzenten“. Bei Savinis finden Sie das gesammelte Wissen und die Expertise jahrelanger Erfahrung. Jeder südafrikanische Wein hat seine eigene Geschichte – sei es in Bezug auf das Weingut, dessen Besitzer, den Winzer, die Rebfläche, die Produktion oder die geographisch-geologischen Gegebenheiten.

Sie haben Fragen zu einem ganz bestimmten De Wetshof Wein – oder finden diesen nicht in unserem Online Shop? Fragen Sie uns, wir helfen gerne weiter!

 

Warenkorb
0

Pin It on Pinterest